Seite wählen

Sie machen eine Kreuzschifffahrt in der Karibik und haben einen Tag Aufenthalt in Costa Rica? Dann haben Sie Glück. Ein Besuch in Costa Rica lohnt sich immer. Hier finden Sie heraus, wie Sie den Tag am besten nutzen können.

Über Costa Rica

Costa Rica ist ein kleines Land in Mittelamerika. Es befindet sich an der dünnen Stelle, nordwestlich von Panama und im Süden von Nicaragua. Das Land ist bekannt für seinen Ökotourismus und der Tatsache, dass es seit 1949 ohne Armee über die Runden kommt.

Für Touristen ist Costa Rica sehr interessant, da es unendlich viele Möglichkeiten bietet. Insbesondere, wenn Sie an Flora und Fauna interessiert sind, werden Sie hier zweifellos Ihr Glück finden.

Ankommen in Puerto Limon

Wenn Sie sich für eine Kreuzfahrt in der Karibik entschieden haben, dann besteht durchaus die Chance, dass Costa Rica eines Ihrer Ziele sein wird. Angesteuert wird dabei der Hafen von Limon (Puerto Limon). Der größte Hafen von Costa Rica ist der wichtigste Ein- und Ausgangspunkt für Waren im Land. Die großen Kreuzschiffe können ausschließlich hier landen, da kein anderer Hafen diese Tiefe bietet.

Limon selbst bietet für Touristen nicht viel bis gar nichts. Im Gegenteil, es wird schwer davon abgeraten sich auf eigene Faust in der Stadt zu bewegen. Limon gilt trotz der wirtschaftlichen Wichtigkeit als sehr arm und die Kriminalität ist recht hoch. Auf jeden Fall sollten Sie sich hier also an die Organisation durch den Anbieter halten und entsprechende Angebote annehmen oder etwas im Voraus planen.

Aber keine Panik. Mit dem Auto ist man innerhalb weniger Minuten aus der Stadt raus und Sie können ab sofort das karibische Feeling genießen.

Die besten Aktivitäten für den Tag

Was also können Sie in einem Tag in Costa Rica erleben?

  • Tierauffangstation besuchen – Wie in vielen tropischen Ländern ist die Artenvielfalt in Costa Rica unendlich. Leider führt das auch dazu, dass Tiere gefangen und zum Teil missbraucht werden. Auffangstationen kümmern sich um solche Tiere. Touristen sind sehr willkommen, da die Stationen Geld für den Unterhalt benötigen. Besuchen Sie eine Tierauffangstation und lernen Sie etwas über die lokalen Tierarten.
  • Cahuita Nationalpark – Sie wollen mit den Tieren lieber auf Distanz bleiben und diese dafür in ihrem natürlichen Umfeld sehen? Dann ist ein Ausflug in den Cahuita Nationalpark eine gute Idee. Die Fahrt nach Cahuita dauert nicht lange und der Nationalpark ist ein wahrer Traum. Fast wie ein dünner Schlauch zieht er sich der Küste entlang und bietet dazu noch traumhafte Sandstrände, die zum Baden einladen.
  • Affentour – Sie wollen Affen in Aktion sehen? Dann sind Sie in diesem Teil Costa Rica’s ebenfalls richtig. Machen Sie eine Tour mit einem lokalen Guide um die besten Orte kennen zu lernen.

Urlaub in Costa Rica

Sie denken an einen Urlaub außerhalb der Kreuzfahrt? Costa Rica lohnt sich auf jeden Fall für einen längeren Aufenthalt. Empfehlenswert ist eine Dauer von mindestens 14 Tagen und die Fortbewegung mit dem Mietwagen. Der Mietwagen lohnt sich doppelt, da er die volle Freiheit bietet und auf der anderen Seite müssen Sie sich keine Sorge wegen langen Fahrzeiten machen. Costa Rica ist wirklich klein und so können Sie selbst in einem kurzen Urlaub sehr viel des Landes erkunden.