Seite wählen

Sie stehen also kurz vor einem Urlaub? Dann lesen Sie unbedingt unsere Tipps. Hier finden Sie die beste Anleitung, um sich auf den Urlaub vorzubereiten. Auf das Ihre Ferien nicht schon vor der Abreise zum scheitern verurteilt sind.

Informieren Sie sich ausführlich über Land und Leute

Klar, Sie besuchen ein Land, um dieses kennen zu lernen. Sich vorab zu informieren ist dennoch sehr sinnvoll, da Sie sich so perfekt vorbereiten können. Schauen Sie etwa vor, welche spannenden Aktivitäten es gibt und welche Orte Sie besuchen möchten.

Befassen Sie sich, wenn möglich auch mit gesetzlichen und kulturellen Dingen des Ziellandes. Besuchen Sie etwa ein sehr religiöses Land, wo gewisse Bräuche mehr als Kleinigkeiten sind, sondern eine Missachtung als Beleidigung angesehen werden kann? Machen Sie sich mit solchen Dingen vertraut, um sich nicht sogar in Gefahr zu bringen.

Medizinische Vorbereitungen und Vorsichtsmassnahmen

Falls Sie irgendwelche gesundheitlichen Probleme haben, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die benötigte Medizin in ausreichender Menge mitbringen können. Eventuell ist ein Medikament im Zielland nicht verfügbar.

Im weiteren müssen Sie auch Vorsichtsmassnahmen treffen. Für einen Urlaub in vielen Ländern Afrikas ist es zum Beispiel lohnenswert gegen Malaria vorzubeugen. In anderen Teilen des Kontinents reicht es hingegen, wenn Sie Malaria-Tabletten dabei haben – für den Fall der Fälle.

Beachten Sie auch, dass für einige Länder gewisse Impfungen vorgesehen sind und Sie ohne diese eventuell gar nicht einreisen können. Es liegt auch in Ihrem eigenen Interesse, sich darüber zu informieren, welche Impfungen für ein Land empfohlen sind.

TIPP: Bei Schiffsreisen unbedingt auch Tabletten gegen Seekrankheit mitbringen!

Ausstattung die nicht fehlen darf

Die Ausstattung ändert sich selbstverständlich für jede Reise massiv. Auf folgende Fragen sollten Sie dabei besonders eingehen:

  • Welches Klima erwartet mich im Zielland? Hier kann der Unterschied einen ganzen Koffer ausmachen. Wenn Sie etwa einen Trip in die Karibik planen, werden Sie das ganze Jahr durch warme Temperaturen erwarten. Wenn Sie jedoch Südamerika oder Mexiko bereisen, müssen Sie auch mit extremen Temperaturunterschieden rechnen. Einige Orte in Südamerika können ganz schön kalt sein. Und Mexiko Stadt liegt auf mehreren tausend Metern über Meer.
  • Welche Aktivitäten wollen Sie unternehmen? Für Strandurlaub benötigen Sie definitiv keine spezielle Ausrüstung. Doch schon wenn Sie sich vornehmen, im Urlaub sportlich aktiv zu sein, sieht die Sache anders aus. Schnell werden spezielle Schuhe gebraucht und vielleicht Wanderausrüstung. Wenn Sie vor haben im Regenwald unterwegs zu sein, denken Sie an moskitosichere Kleidung.
  • Welche Gadgets benötigen Sie auf der Reise? Wenn Sie vorhaben Ihr Smartphone oder andere elektronische Geräte zu nutzen, stellen Sie sicher, dass Sie einen Adapter dabei haben und dass im Zielland mit der gleichen Spannung gearbeitet wird.

Behördliche Voraussetzungen erfüllen

Beachten Sie grundsätzlich, dass Ihr Reisepass, bei Reisen auf Übersee, immer mindestens noch 6 Monate gültig sein muss. Je nach Urlaubsland müssen Sie auch andere Dokumente dabei haben. Informieren Sie sich im Zweifelsfall bei der entsprechenden Botschaft.

Europäische Reisepässe sind zwar überall sehr gut akzeptiert, dennoch gibt es viele Länder, wo Sie vorab ein Visum beantragen müssen, um Zugang zu bekommen. Dazu gehören insbesondere diverse Länder in Asien (z.B. China) oder in Afrika (z.B. Sierra Leone).

Im weiteren müssen Sie beim Beantragen eines Visums in einigen Ländern beweisen können, dass Sie über eine gewisse Geldmenge verfügen. Dies gilt als Sicherheit, damit das Gastgeberland weiß, dass Sie nicht plötzlich in finanzielle Probleme geraten und auf staatliche Hilfe angewiesen sind.

Checkliste machen

Beginnen Sie gleich ab dem ersten Tag, wenn Sie mit der Recherche anfangen, eine ausführliche Checkliste zu machen. Halten Sie alles fest, was Sie für die Reise benötigen und versuchen Sie die Punkte so schnell wie möglich abzuarbeiten.

Gliedern Sie die Liste so, dass jedes Stück jeweils doppelt abgehakt werden kann. Einmal, für wenn Sie den Gegenstand organisiert haben. Und dann nochmal, für wenn der Gegenstand effektiv im Koffer untergebracht ist. Das liegt schlichtweg daran, dass Sie gewisse Dinge im Alltag noch benötigen werden, bevor Sie diese in den Koffer stecken können.

Direkt vor der Abreise

Gehen Sie Ihre Checkliste nochmals durch. Versichern Sie sich, dass Sie alle benötigten Dokumente (Reisepass, Ticket, Visum, Impfausweis) eingepackt haben. Kontrollieren Sie die Abflugzeit und bestellen Sie das Taxi (oder versichern Sie sich mit wem auch immer Sie an den Flughafen bringt).